Yoga auf der Insel Rügen_YogamarRügen

Vorpommern lockt Gäste mit Yoga in den Urlaub

Zehn Millionen Deutsche haben bereits Erfahrungen mit Yoga gemacht. In Vorpommern können Gäste in ihrem Urlaub diese besondere Art der Entspannung genießen. Hinzu kommen weitere individuelle Angebote.

Vorpommern bietet  Urlaubern eine Vielzahl an Wellness-Oasen. Die weiten Sandstände und das idyllische Festland allein sorgen schon für beste Erholung. Spezielle Angebote wie Yogareisen finden bei Urlaubern immer mehr Anklang. Sie können helfen, dem Alltag zu entfliehen. Diese entspannende Art des Urlaubmachens erhöht spürbar das Wohlbefinden und trägt zur Erholung bei. Mit Yoga-Übungen kann man Kraft tanken, entspannen und Stress abbauen. Auf ganzheitliche Weise können Körper, Geist und Seele harmonisch miteinander verbunden werden. 

Das Praktizieren von Yoga erfreut sich einer steigenden Beliebtheit. Rund zehn Millionen haben bereits Erfahrungen mit der indischen Lehre gemacht, die Geist und Körper kräftigt. So helfen regelmäßige Übungen, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Auf diese entspannende Weise können unter anderem Rückenleiden und Stresszustände gelindert werden. Das geht aus einer Studie des Berufsverbandes der Yoga-Lehrenden (BDY) in Deutschland aus dem Jahr 2018 hervor. 

Mit Yoga an der Ostseeküste Kraft schöpfen

Wo sonst als im Urlaubsland Nummer 1, in Mecklenburg-Vorpommern, kann man so entspannte Ferien verbringen? Herrliche Landschaften, wundervolle Seen und die weite Ostseeküste sorgen für gute Erholung. Zum Wellnessprogramm gehören in MV selbstverständlich auch Yoga-Kurse. Immer mehr Reiseveranstalter setzen auf diese ganzheitliche Entspannungs-Übungen.

Auf der Insel Rügen kann man im Strandhotel in Baabe gehört Yoga zum Erfolgskonzept. So schnürt die Yogaschule Yogamar Entspannung suchenden Urlaubern mit ihren Angeboten ein Rundum-Sorglospaket. Deren Yoga-Reisen richten sich an Einsteiger und Fortgeschrittene. Kombiniert werden können die Angebote mit Wanderungen, Fitness-Übungen oder einer Fastenzeit.

Ein Wochenende am Meer beginnt freitags mit Yoga. Am Samstag stehen Kneipp- und Atemübungen und sanfte Dehnungen am Meer auf dem Programm, die auf die Jahreszeiten angepasst sind. Zu den Wellness-Angeboten des Hauses gehören Saunagänge oder Entspannungsmassagen.

Kräuterwanderungen und Kochkurse gibt es als Extras

„Yoga ist ein Geschenk, das sich jeder selber machen kann“, ist Susanne Jürgens von der aus Indien stammenden philosophischen Lehre überzeugt. In ihrer Yoga-Ranch in Dargitz bietet die studierte Medienökonomin und ausgebildete Yogalehrerin Yoga-Wochenenden mit Speisen und Übernachtung an.

„Von Freitag bis Sonntag können sich die Besucher verwöhnen lassen, um wieder Kraft und neue Inspiration für den Alltag zu sammeln“, sagt Jürgens. Nicht nur im Studio wird fleißig Yoga gemacht, sondern mitunter auch im Garten der Ranch. Komplettiert werden können die Kurse mit Kochkursen oder Kräuterwanderungen.

Susanne Jürgens organisiert mit regionalen Anbietern auch weitere Freizeitangebote. Dazu zählen zum Beispiel Töpferkurse, Kutschfahrten oder Wassersport. Untergebracht sind die Gäste in der Ferienwohnung in der Yoga Ranch in Dargitz. Die Umgebung bietet viel Luft zum Durchatmen und Platz zum Abschalten. Hier gibt es jede Menge Natur, die auf dem Rad oder zu Fuß erkundet werden kann.

„Natürlich kann die Zeit auch damit verbracht werden ein Buch zu lesen, den Garten zu genießen oder sich im Nichts-Tun zu üben“, schlägt Susanne Jürgens vor. In 30 Kilometern ist das Stettiner Haff zu erreichen. Keine 60 Kilometer ist die Insel Usedom entfernt. 

Das könnte Sie auch interessieren:
Warum Mecklenburg-Vorpommern perfekt für Ihren Urlaub ist
Insel Rügen hat die Lizenz zum Wohlfühlen
Wilde Wisente im Damerower Werder