Tierischer Familienspaß in der Hansestadt

Exotisches im Tierpark Wismar

von Thomas Kunsch, 09.11.2016

Auf bald 50 Jahre kann der Tierpark Wismar mittlerweile zurückschauen. Anfangs noch als Heimattierpark errichtet, hat er sich in den letzten Jahrzehnten durch den Zugang zahlreicher exotischer Tiere im wahrsten Sinne des Wortes zu einem richtigen Zoo gemausert. Neben heimischen Tierarten wie Luchs und Damhirsch können hier beispielsweise auch polare Eisfüchse oder mongolische Rennmäuse erlebt werden.

 

Am Ziegengehege auf Tuchfühlung mit den Tieren gehen.

 

Natürlich sind im Tierpark Wismar auch die kleinen Gäste sehr willkommen, denen der Besuch besonders durch die umfangreichen Spielanlagen versüßt wird. In den nächsten Wochen wird zudem eine begehbare Anlage für Alpakas und Nandus eröffnet, die es den Besuchern ermöglicht, in direkten Kontakt mit den Tieren zu kommen. Ab 2017 soll dann zusätzlich noch eine begehbare Vogelvoliere gebaut werden.

 

Diese Lemuren-Mama versorgt gerade ihre Kinder.

 

Und wenn die zweibeinigen Besucher der Hunger packt, gibt es in der Knabberstube des Parks eine Stärkung.

 

Öffnungszeiten Tierpark Wismar

März – Oktober (täglich) 9 – 18 Uhr
November – Februar (nur an Wochenenden und Feiertagen) 10 – 17 Uhr

 

Kontakt

Tierpark Wismar e.V.
Zum Festplatz 4
23966 Wismar

Tel. 03841 – 707070
www.tierpark-wismar.de

 

Fotos © Tierpark Wismar

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams