Wanderkino in MV

Stummfilme auf Wanderschaft

von Susann Moll, 11.07.2017

Mit dem „Laster der Nacht“ wird ein einfacher Platz im Handumdrehen zum Open-Air-Kinosaal.

 

„Der Abenteurer“ von Charlie Chaplin, „Nur nicht schwach werden“ von Harald Lloyd und die Drei kleinen Strolche in „Das Affengeschäft“ - das sind nur ein paar Filme aus dem Angebot von Tobias Rank und Gunthard Stephan. Das Leipziger Duo tourt mit seinem „Laster der Nacht“ jeden Sommer durch Deutschland und darüber hinaus. Die beiden Musiker zeigen Stummfilme unterschiedlicher Genres und begleiten die Vorführungen live mit Violine und Piano.

 

Wanderkino Open Air

Ob Kirchplatz, Wiese oder Strand: Der „Laster der Nacht“ hat die nötige
Technik für das Open-Air-Kino an Bord. Foto: Wanderkino.

 

Seit 18 Jahren unterwegs im Oldtimer

Seit 1999 gibt es das Wanderkino, berichtet Tobias Rank. Der Pianist habe schon vorher Stummfilme in Theatern begleitet. Dabei sei die Idee entstanden, das auch im Sommer unter freiem Himmel zu machen. Treuer Weggefährte wurde ein Oldtimer der Marke Magirus Deutz aus dem Jahr 1969. In dem alten Feuerwehrauto transportieren Tobias Rank und Gunthard Stephan die Filmtechnik, Stühle und Instrumente.

 

Wanderkino "Laster der Nacht"

Der "Laster der Nacht" ist schon seit 1999 im Sommer unterwegs.
Foto: Wanderkino.

 

„Das ist das Schöne: Jeder Ort kann in kurzer Zeit in ein Open-Air-Kino verwandelt werden“, sagt Tobias Rank. Es gibt Städte und Dörfer, in die kehrt das Wanderkino jedes Jahr zurück, es kommen aber immer wieder auch neue Spielorte hinzu.

 

Dem Publikum alte Filmkunst nahe bringen

Ein Anliegen der beiden ist es, die alte Filmkunst vor allem in ländliche und kulturschwache Ecken Deutschlands zu bringen. In großen Städten gebe es im Sommer meist ohnehin ein Angebot an Open-Air-Kino. Durch die mobile Technik kann der „Laster der Nacht“ aber auch dort zum Einsatz kommen, wo es sonst nicht möglich ist, Filme zu zeigen.

 

Wanderkino Vorstellung

Foto: Wanderkino.

 

Das Programm ist ganz unterschiedlich zusammengestellt. Anlässlich des Reformationsjubiläums werden die beiden Musiker in diesem Jahr aber den Film „Luther“ aus dem Jahr 1927 an vielen Orten zeigen, so beispielsweise am 29. August in Greifswald.

Mehr Informationen finden Sie unter www.wanderkino.de.

 

Haltepunkte vom „Laster der Nacht“ 2017

JULI

27.07. | am Gutshaus in Pohndorf / Alt Sührkow
28.-31.07. | im Hafen Althagen in Ahrenshoop / Darß

AUGUST

01.08. | am Heimatmuseum in Zingst / Darß
02.08. | am Kunsthof in Hirschburg / Ribnitz-Damgarten
03.08. | im Ostseecamp / Graal-Müritz
04.08. | an der Alten Schule / Warnkenhagen
05.08. | am Schloss Kummerow
06.08. | auf dem Pfarrhof / Stuer

25.08. | auf dem Klosterplatz / Angermünde
29.08. | am Greifswalder Dom
30.08. | in Thiessow / Rügen
31.08. | in Göhren / Rügen

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams