Maritimes Volksfest in Vorpommern

Fischerfest Freest 2017

von Susann Moll, 20.07.2017

Vom 4. bis zum 6. August wird in Freest das Fischerfest gefeiert. Es gibt ein Kulturprogramm und natürlich jede Menge frischen Fisch.

 

Jedes Jahr am ersten Wochenende im August herrscht in dem kleinen Fischerdorf Freest nördlich von Wolgast reges Treiben. Traditionell wird dann das Fischerfest gefeiert. Bis zu 30 000 Gäste strömen an diesen Tagen in den Ort, den sonst nur 800 Einwohner zählt. Höhepunkt des maritimen Volksfestes ist ein großes Feuerwerk, das am Freitagabend vom Molenkopf aus abgefeuert wird.

 

Fischer in Freest

Frisch geräucherter Fisch und nebenbei lernen die Besucher auch denjenigen
kennen, der ihn geangelt hat. Foto: Dietmar Lilienthal.

 

Das Besondere am Freester Fischerfest: Es gibt jede Menge frisch gefangenen Fisch. Ob gebraten, geräuchert oder eingelegt - alles kommt direkt von den Fischern vor Ort. Die örtliche Bootswerft öffnet ebenso ihre Türen. Kinder können dort mit Säge, Hammer und anderen Werkzeugen ihr eigenes Phantasieboot bauen.

 

Fischerfest Freest

Vom Riesenrad aus hat man eine traumhafte Aussicht in Richtung Usedom.
Foto: Dietmar Lilienthal.

 

Auf einem großen Markt können die Besucher zudem bei knapp 100 Händlern von Kleidung über Schmuck bis zu Scherzartikeln alles erwerben. Einmalig an der ganzen Ostseeküste ist wohl das Riesenrad, das während des Fischerfestes direkt am Strand steht. Ein perfekter Blick hinüber nach Usedom ist da garantiert. Neben jeder Menge anderer kulinarischer Angebote und einem Rummel gibt es außerdem zwei Bühnen mit Live-Musik und DJs.

Das vollständige Programm zum Fischerfest gibt es unter www.freester-fischerfest.de.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams