Burg Klempenow

26. Jahrmarkt zur Sonnenwende

von Ute Köpke, 08.06.2017

Auf der Burg Klempenow gibt es traditionell zur Zeit um die Sommersonnenwende einen zweitägigen Kunsthandwerkermarkt mit vielfältiger Kultur. So findet jetzt bereits der 26. Jahrmarkt am 24. und 25. Juni statt.


Auf der großen Festwiese bieten 45 Kunsthandwerker aus ganz Norddeutschland ihre Waren feil und laden zum Schauen und Mitmachen ein. Jung und Alt sind willkommen, um beim Schmieden, Drechseln, Schnitzen, Weben und Töpfern zuzuschauen und zu erleben, wie altes Handwerk und zeitgenössische Formen entstehen. Biobauern aus der Region und Regionalanbieter sorgen für das leibliche Wohl. Gärtnereien locken mit ihren Kräuter-, Stauden- und Rosenangeboten.

 

Burg Klempenow

Wird zur Sommersonnenwende eine Platz für Kultur und Kunst: Burg Klempenow.
Foto: Kultur-Transit-96 e.V.

 

Der Geschichtenerzähler Thomas Rommenhöller ist zum 20. Mal dabei. Zu Mitmachaktionen am Weidentippi laden Erlebnispädagogen des Vereins ein. Sehr spannend sind auch die Auftritte verschiedener Bands wie "El Plan de Mariposa", "Lanaya", das "Hollow Quartett" und "Adirjam", die Musik aus aller Welt bieten. Ebenfalls dabei mit einer Ausstellung ist die Friedensbibliothek aus Berlin. "Lasst uns schauen, kaufen, tauschen, tanzen und die Mitsommerzeit gemeinsam feiern", freuen sich die Organisatoren auf viele Gäste.

Mehr Informationen und das vollständige Programm zum Jahrmarkt auf Burg Klempenow gibt es unter www.burg-klempenow.de/jahrmarkt.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams