Wismarer Heringstage 2018

Vom Kutter in die Pfanne

von Mareike Klinkenberg, 16.02.2018

Kulinarischer Klassiker: Zum 16. Mal finden auf Initiative des Hanseatischen Köche-Clubs „Wismarbucht“ die Wismarer Heringstage statt. In Erinnerung an die goldenen Zeiten des Heringsfangs verwöhnen vom 10. bis 25. März rund ein Dutzend Gastronomen der Hansestadt und Umgebung ihre Gäste mit maritimen Spezialitäten – von frisch gebratenem Hering bis zu eingelegtem Matjes.

Kein anderer Fisch als der Hering hatte jemals eine solche große wirtschaftliche Bedeutung – schon im 11. Jahrhundert segelten die Wismarer Fischer zur schwedischen Südwestküste (Schonen), um dort Heringe zu fangen, diese gut gesalzen zu konservieren und sie dann von Wismar aus nach ganz Europa zu exportieren. Noch bis heute ist der Hering der bekannteste und am meisten verzehrte Speisefisch und in allen Meeren zu Hause. Der Ostseehering ist dabei der kleinste und zarteste und äußerst wohlschmeckend.

 

Direkt am Alten Hafen in Wismar übergeben die Fischer den frischen Hering an die Köche.
Foto: H.-J. Zeigert
 

Die Heringstage starten am 10. März um 10.00 Uhr am Alten Hafen, wo die Fische angelandet werden. In großen Heringskarren werden sie anschließend, begleitet durch ein Blasorchester und der Schützenverein, zum Marktplatz befördert. Danach werden die Fische frisch zubereitet und Gäste zur Verkostung eingeladen. Dazu gibt es Shantys vom Chor „Blänke“. In den teilnehmenden Restaurants steht der Hering zudem 16 Tage lang ganz oben auf der Speisekarte. Und das nicht nur ganz klassisch aus der Pfanne mit Bratkartoffeln, sondern auch in einer eher abendländisch anmutenden Version mit Ananas-Chutney, Linsenreis und Sprosse n oder auch als Herings-Tartar mit Knoblauchbrot.

10.00 Uhr Anlandung (Alter Hafen)
Der Hanseatische Köcheclub Wismarbucht begrüßt Wismarer und Gäste am Alten Hafen zur Abholung des frisch angelandeten Herings.

10.15 Uhr Heringskarren
Umzug der Köche vom Alten Hafen zum Marktplatz in Begleitung des Blasorchesters Dorf Mecklenburg und des Schützenvereins Wismar

11.00 Uhr Eröffnung (Marktplatz)
Der Bürgermeister der Hansestadt Wismar Thomas Beyer eröffnet auf dem Marktplatz die 15. Wismarer Heringstage.

Großes Heringsbraten
Auf dem Marktplatz werden Heringe gebraten und verkauft. Für Stimmung auf dem Marktplatz sorgen das Blasorchester Dorf Mecklenburg, der Shantychor „Blänke“, Clown Klecks und Katrin Rienow – die raue Stimme des Nordens.

ab 11.30 Uhr
In allen teilnehmenden Restaurants werden 16 Tage lang die innenseitig vorgestellten Heringsgerichte angeboten. Zusätzlich gibt es in vielen Restaurants Spezialitäten rund um den Hering.

15.00 Uhr Störtebeker zeigt Gästen sein Wismar
Öffentliche Stadtführung
Treffpunkt:
Tourist-Information, Lübsche Straße 23a
Dauer: ca. 2 Stunden
Für alle, die nicht laufen wollen:
von 11.00 bis 15.00 Uhr Stadtrundfahrten in Niederflur-Panoramabussen
Treffpunkt: am Stadthaus

INFORMATIONEN:

Vom 10.-25.03.2018

www.heringstage-wismar.de/

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams