Usedom Krimi im TV

Katrin Sass ermittelt wieder auf der Sonneninsel

von Mareike Klinkenberg, 17.10.2017

Noch bis Ende September wurde auf der Insel Usedom die siebte Folge der erfolgreichen Usedom-Krimis mit Katrin Sass  in der Rolle der Staatsanwältin Karin Lossow gedreht. Am 19. und 26. Oktober haben aber erst einmal Folge 4 und 5 im Ersten als "DonnerstagsKrimis" um 20.15 Uhr TV-Premiere.

 

Katrin Sass bei den Drfeharbieten auf Usedom. Foto: Nordkurier
 

Im vierten Teil "Nebelwand" ist der Titel ist mit Absicht vieldeutig: Eine Nebelwand war angeblich für einen Unfall auf der Ostsee verantwortlich, bei dem zehn Jahre zuvor ein Ehepaar in einer Jolle getötet wurde, nur ihr Sohn Jakob hat damals überlebt. Und der scheint nun nach Usedom zurückgekommen zu sein und nennt sich inzwischen Jäckie. Vielleicht will er den Tod seiner Eltern rächen. Denn die Hintergründe des Unglücks damals sind vertuscht worden, die Wahrheit ist wie hinter einer Nebelwand versteckt. Und bisher hat sie niemand wirklich wissen wollen. Jetzt ist man ihr dagegen auf der Spur.

Teil 5 mit dem Titel „Trugspur“ handelt von einem illegalen Autorennen im Peenemünder Hafen. Eine Reporterin beobachtet die Szene. Als sich zwei Streifenwagen nähern, ergreifen die Teilnehmer die Flucht. Dabei wird ein junger Mann überfahren und erliegt noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der Unfallfahrer ist unbekannt.

Informationen:

Usedom Krimi Teil 4 „Nebelwand“ am Donnerstag, dem 19. Oktober 2017 um 20.15 Uhr im ERSTEN

Usedom Krimi Teil 5 „Trugspur“ am Donnerstag, dem 26. Oktober 2017 um 20.15 Uhr im ERSTEN

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams