Hansestadt Rostock

Stadtführung: 700 Jahre Medizingeschichte

von Ute Köpcke, 11.09.2017

Marian Löbler hat jahrelang an der Rostocker Uni gearbeitet und kennt sich daher schon von Haus aus gut in Rostock aus. Seit vier Jahren ist er auch als Gästeführer unterwegs und hat sich eine thematische Stadtführung mit ganz besonderen Charme ausgedacht: Stadtchirug Marianus Puerheno (Marian, der Jung‘ vom Rhein) führt die Besucher in mittelalerlicher Kluft durch die Rostocker Medizingeschichte.

 

Stadtführung zur Medizingeschichte in der Hansestadt Rostock.
Foto: B. Reichel

 

Auf den Spuren der Bader und Chirurgen geht die Tour durch sieben Jahrhunderte Rostocker Medizingeschichte, erzählt wie die Bezeichnungen Droge und Brille entstanden sind und welch absonderliche Rezeptur das Lorscher Arzneibuch aus dem 9. Jahrhundert bereithält. Die Gäste erschmecken, wie man sich seinerzeit gegen die Pest schützen konnte und staunen darüber, wie eine englische Lady die Pockenimpfung propagierte. Warum der Stadtchirurg auch Herrenarzt genannt wurde und die Zunft der Barbiere und Chirurgen Jagd auf die Bönhasen machte ist außerdem Thema des unterhaltsamen Rundgangs.

Führungen

Bis 26. September, immer mittwochs 16.30 Uhr

Treffpunkt: Kröpeliner Tor
Dauer: 1,5 h
Oder nach Vereinbarung unter Tel.: 0176 - 9442552

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams