Rostocker Astronomische Uhr

Kunstwerk von Weltgeltung

von Erik von Parlow / mecks, 22.02.2017

In der Rostocker St. Marienkirche, ein Prachtexemplar norddeutscher Backsteinarchitektur im Herzen der Hansestadt, befindet sich ein technisches Kunstwerk von Weltgeltung: Die Astronomische Uhr. Sie gehört zu einer Familie vergleichbarer europäischer Großuhren wie in Danzig, Strasbourg oder Lund.

 

Die St. Marienkirche von Rostock beherbergt das einzigartige Uhrwerk.
Foto: Frank Hormann / nordlicht.

 

Einzigartiges Uhrwerk von 1472

Weltweit einzigartig ist die Rostocker Uhr jedoch, da sie als einzige mit ihrem ursprünglichen mittelalterlichen Uhrwerk von 1472 noch bis heute präzise funktioniert. Tag für Tag werden ihre fünf Werke von Hand aufgezogen. Die exakten Anzeigen der Uhrzeit, der Mondphasen und des Sonnenjahres sowie die zahlreichen Daten der Kalenderscheibe zeugen von der hohen Kompetenz der Wissenschaft des 15. Jahrhunderts. Die hochwertige künstlerische Neugestaltung der Uhr im Jahr 1643 verbindet die Zeitansage mit dem umgebenden Kirchenraum.

 

Die Astronomische Uhr aus dem Mittelalter. Foto: Frank Hormann / nordlicht.

 

Täglicher Apostelumgang für Besucher

Der Apostelumgang täglich um 12 Uhr ist der Auftakt des täglichen Mittagsgebets in der Marienkirche in den Sommermonaten. Und der Stundenschlag ist verbunden mit einem Choral des Glockenspiels der Uhr, den der Kantor je nach Kirchenjahreszeit auf der zugehörigen Walze „programmiert“.

 

Die astronomische Uhr kann täglich bewundert werden. Foto: Frank Hormann.

 

Die Daten der jetzigen Kalenderscheibe umfassen die Jahre von 1885 bis 2017. Wenn am 1. Januar 2018 die neue, bereits angefertigte Kalenderscheibe an der Uhr angebracht wird, ist das der Startschuss zum 800-jährigen Jubiläum der Hansestadt Rostock. Und viele Rostockerinnen und Rostocker träumen davon, dass an diesem Tag auch verkündet werden kann, dass die Rostocker Astronomische Uhr auf die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen wird. Verdient hätte sie es auf jeden Fall.

Interesse geweckt? Dann belesen Sie sich hier weiter!

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams