Hoch auf dem Aussichtsturm

bei Krakow am See

von Ute Köpke, 22.08.2018

Die Region bei Krakow am See ist immer wieder einen Besuch wert. Ein Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist der Aussichtsturm auf dem Jörnberg.

Egal aus welcher Richtung Besucher nach Krakow am See kommen, schon von weither "grüßt" der Aussichtsturm auf dem Jörnberg. Die Aussichtsplattform des 28 Meter großen Turms befindet sich fast 100 Meter über dem Meeresspiegel. Für das Erklimmen der 126 Stufen des Turms wird man mit einem herrlichen Panoramablick auf das glitzernde Krakower Seenlabyrinth belohnt.

 

FOTO: Der Turm heute. Foto: Frank Eilrich


Bereits 1897 stand an dieser Stelle ein hölzerner Aussichtsturm. Dieser erste Bau war natürlich nicht für die Ewigkeit haltbar und so wurde  im Jahre 1907 ein neuer Turm aus langlebigen Stahlbeton errichtet. Der so genannte Bismarck - Turm wurde von einer Rostocker Firma konkret aus Eisenbeton hergestellt. Bis zur Aussichtsplattform erreichte er eine Höhe von 13,40 Meter. Viele Jahre diente dieser Turm als Anziehungspunkt für die Krakower Bürger und Gäste. Später wurde er infolge des Krieges gesprengt.

FOTO:  So sah der Turm 1907 aus. Foto: Touristinformation
 
Der heutige Turm wurde von November 1994 bis Juni 1995 erbaut und feierlich am 1. Juli 1995 eröffnet. Der Turm hat eine Höhe von ganz genau 27,7 Meter und einen Innendurchmesser von 3,3 Metern. Die Aussichtsplattform, zu der 126 Stufen führen, hat einen Durchmesser von 6,3 Metern. Sie ist in einer Höhe von 24 Metern angebracht und befindet sich 100,5 Meter über dem Meeresspiegel.
Also einfach mal hoch auf den Jörnberg, der Turmwächter freut sich auf Ihren Besuch.

 


Öffnungszeiten:
April bis Mai von 9.00 - 18.00 Uhr
Juni bis September 9.00 - 20.00 Uhr
Oktober bis März 9.00 - 16.00 Uhr


 www.krakow-am-see.de

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams