Ausflug ins Schweriner Land

Die historische Festung in Dömitz

von Ute Köpke, 02.01.2018

Im Südwesten Mecklenburgs im Landkreis Ludwigslust-Parchim lohnt es sich, die Landstadt Dömitz zu entdecken. An der Elbe liegend bietet der Ort wunderbare Aktivitäten in der Natur und auf historischen Pfaden. Die sehr gut erhaltene Festung Dömitz steht seit 1975 unter Denkmalschutz. Ihre Mauern haben Fürsten, Heerführer und Könige kommen und gehen sehen und Poeten inspiriert. Naturverbundene finden hier die spannende Ausstellung "Im Grunde" und das Informationszentrum des Biosphärenreservates Elbe- Schaalsee. Von diesem Backstein-Bollwerk aus hat der Besucher einen wunderbaren Blick über die Elbe und die Stadt Dömitz.


Die Festung Dömitz hat eine besondere Fünfeck-Form. Foto: doemitzer-hafen.de

 

Die Festung Dömitz liegt am mecklenburgischen Elbufer und ist eine der wenigen sehr gut erhaltenen Flachlandfestungen des 16. Jahrhunderts in Norddeutschland. In der Form eines Fünfecks angelegt und mit Bastionen und Kasematten versehen, zeigt sie die eindrucksvolle Wehrarchitektur der Renaissance. Von 1559 bis 1565 wurde sie auf den Resten einer Burganlage aus dem 13. Jahrhundert erbaut und bis ins späte 19. Jahrhundert militärisch genutzt. Die fünf Bastionen und Kasematten, das Zeughaus, die alte Hauptwache und das Kommandantenhaus vermitteln einen Einblick in die Verteidigungsanlagen aus mehreren Jahrhunderten. Durch die Besonderheiten des Bauwerks und auf Grund des außergewöhnlich guten Erhaltungszustandes wurde sie ab 1975 unter Denkmalschutz gestellt.

 

Ausstellungsraum im Museum zur Festungsgeschichte. Foto: Museum Festung Dömitz

 

Dauer-Ausstellungen „Gestern, Heute, Morgen“

Auf der Festung Dömitz, direkt am rechtseitigen Elbeufer gelegen, laden zwei Ausstellungen im Informationszentrum für das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern ein. Im ehemaligen Zeughaus der Festung befindet sich die Ausstellung "Mensch und Biosphäre“. Auf etwa 100 Quadratmeter erfährt der Besucher, welche Ziele Biosphärenreservate verfolgen, wie sie funktionieren und was das länderübergreifende UNESCOBiosphärenreservat Fluss-landschaft Elbe zu bieten hat. „Im Grunde“ Eine multimediale Ausstellung für Groß und Klein finden die Besucher in den Kasematten der sanierten Bastion Greif.

“Im Grunde” - Die Erde liegt uns zu Füßen, denn wir stehen drauf! Haben Sie schon mal darüber nachgedacht?: Der Ursprung vieler Dinge unseres täglichen Lebens, auf die wir bauen, auf die wir setzen, weshalb wir am Leben sein dürfen - Wasser, Nahrung, Wohnung - kommen von ganz unten: Grundwasser, Sand und Lehm und auch unser Boden. Hier entdecken Sie wichtiges über die Grundlagen unseres Lebens sowie unserer heutigen Lebensqualität!

Aktuelle Ausstellungen

In der Galerie der Hauptwache ist noch bis zum 6. Janua  Landschafts- und Makrofotografie von Dr. Holger Martens mit dem Titel "Nah & Fern - Entdeckungen in der Natur" zu sehen. Ab dem 14. Januar folgt dann eine Ausstellung des Ostpreußischen Landesmuseums mit Landschafts- und Tierbildern von Edgar Schilke.

Informationen:

www.festung-doemitz.de

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams