Naturerbe Zentrum Rügen

Baumwipfelpfad

von Max Jung / NEZR, 15.02.2017

Mit dem Naturerbe Zentrum Rügen wurde 2013 in Prora bei Binz ein riesiger Erlebnisort geschaffen, in dem Naturschutzthemen anschaulich vorgestellt werden.

 

Im Naturerbe Zentrum Rügen lässt sich Natur zu jeder Jahreszeit erleben und verstehen, und zwar mit einem Baumwipfelpfad, der 1.250 Meter lang mitten durch die Baumkronen führt und mit Informations- und Erlebnisstationen gespickt ist. Die Aussichtsplattform „Adlerhorst“ bietet hierbei aus 40 Metern Höhe einen fantastischen Blick über die Insel und die Ostsee.

 

Die Aussichtsplattform "Adlerhorst". Foto: Ralf Eppinger / NEZR.

 

Der Baumwipfelpfad ist mit bei einer Steigung von nur maximal sechs Prozent barrierearm gestaltet und kann auch bequem mit Kinderwagen und von Rollstuhlfahrern gemeistert werden.

 

Natur auf Rügen erleben und verstehen lernen

Mit einem modernen Umweltinformationszentrum und der Dauerausstellung „Natur erleben und verstehen“ werden Naturfreunden spannende Experimentierstellen und Fakten zur Flora und Fauna präsentiert. Die Urlauber können außerdem zwischen abwechslungsreichen Wanderungen und interessanten Mitmachangebote wählen.

 

Der Baumwipfelpfad ist auch barrierearm. Foto: Ralf Eppinger / NEZR.

 

„Wir wollen die Besonderheiten der Umgebung mit ihrer Pflanzen- und Tierwelt erlebbar machen“, sagt Standortleiter Jürgen Michalski. Und tatsächlich, mit ihren verwunschenen Buchenwäldern, geheimnisvollen Erlenbrüchen und 4.000 Jahre alten Feuersteinfeldern ist die Umgebung etwas ganz Besonderes.

Gelegen im Osten der Insel Rügen. 1.900 Hektar groß. Drei Ökosysteme drängeln sich hier: Wald, Offenland und Feuchtgebiete. Früher war das Areal ein militärisches Sperrgebiet, heute ist es ein Zuhause für zahllose geschützte Pflanzen- und Tierarten.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams