Casinos ab 2018 in MV?

Poker-Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern

von meckpomm Redaktion, 20.12.2017

Im August 2013 war es soweit. Mit den Spielbanken Schwerin und Warnemünde schlossen die letzten Casinos in Mecklenburg-Vorpommern ihre Türen. Was sich seit 2010 langsam angedeutet hatte, wurde damit zur Gewissheit. Die Bewohner von Mecklenburg-Vorpommern mussten sich zukünftig außerhalb der Landesgrenzen eine Spielmöglichkeit suchen.

Vor einem Jahr, im November 2016, kam dann die erlösende Nachricht für alle Hobby-Spieler des Landes. Die Spielbanken M-V Bewerbergesellschaft mbh & Co. KG hat eine zehnjährige Konzession für Mecklenburg-Vorpommern erhalten. In einer europaweiten Ausschreibung hatte sich die Gesellschaft gegen einen weiteren Bewerber durchgesetzt.

Vier neue Casionos in Mecklenburg-Vorpommern ab 2018?

Die Rostocker Gesellschaft darf nun vier Casinos im Land eröffnen. Dafür haben sie zwei Jahre Zeit. Geplant sind die Standorte Rostock, Schwerin, Stralsund und Neubrandenburg. Dabei hat der zukünftige Betreiber nur für den Standort Rostock eine Lizenz für das große Spiel beantragt. Das große Spiel umfasst neben Spielautomaten auch Roulette sowie die Kartenspiele Blackjack, Poker und Baccarat. Das kleine Spiel der anderen drei Häuser umfasst nur die Automatenspiele.

Mecklenburg-Vorpommern ist froh, wieder ein solches Spielangebot bieten zu können, was auch den Tourismus weiter stärken dürfte. Das Land hat wunderschöne Landschaften und ist immer einen Besuch wert. Die Kombination von Urlaub und Poker bietet vielen Leuten einen Anreiz.

Casionos Weltweit - immer einen Besuch wert

Wer die Reize von Mecklenburg-Vorpommern schon erlebt hat, findet aber auch noch viele weitere Orte auf der Welt, wo man Urlaub und Pokern sehr gut verbinden kann.

Als erstes kommt einem natürlich Las Vegas in den Sinn. Wenn es um Poker und Casinos geht, ist die amerikanische Stadt die erste Anlaufstelle. Außer dem Strip mit seinen vielen Casinos, Shows und Spielmöglichkeiten, hat die Stadt an sich leider nicht viel zu bieten. Wer allerdings etwas mit dem Auto fährt, kommt schnell zum Grand Canyon oder dem Yosemite Nationalpark.

Die Bahamas sind ein weiteres Ziel für Reisende, die ihren Urlaub mit einer oder mehreren Partien Poker kombinieren wollen. Atlantis Paradise Island ist ein Casino-Resort, das fast eine gesamte Insel einnimmt. Wer mit dem Pokern fertig ist, kann dort seine Füße in den weißen Sand oder das kristallklare Wasser tauchen. Alternativ kann man sich auch unter eine Palme liegen und eine frische Kokosnuss essen.

Wer in seinem Poker-Urlaub Wert auf gute Küche legt, dem sei Macau in China empfohlen. Die Einflüsse der chinesischen, japanischen, koreanischen und portugiesischen Küche finden sich hier vor Ort wieder. Durch den vor Ort entstandenen Reichtum können sich die Hotels die besten Köche der Welt leisten.

Die chinesische Sonderhandelszone ist zudem mittlerweile das größte Spielerparadies der Welt und hat Las Vegas weit hinter sich gelassen. Wer nicht nur spielen und essen möchte, kann an den Stränden der Region glücklich werden. Das Südchinesische Meer bietet zu fast allen Jahreszeiten eine angenehme Temperatur. Zudem hat Macau als Freihandelszone besondere steuerliche Vorteile, so dass viele Waren hier günstiger sind als zuhause.

Klerksdorp in Südafrika ist ein Geheimtipp für den nächsten Poker-Urlaub. Bei Südafrika denkt man zuerst an Kapstadt, Durban und Johannesburg. Dabei hat sich Klerksdorp in Spielerkreisen mittlerweile einen Namen gemacht. Das dortige Resort bietet die größte Privatsphäre in einem Casino weltweit, da auf 24.000 Quadratmeter Spielfläche gerade mal 12 Tische kommen. So hat jeder Spieler seinen eigenen Raum mit eigenem Personal.

Neben Mecklenburg-Vorpommern gibt es auch in Europa mehrere interessante Anlaufpunkt für einen Poker-Urlaub. Der Berühmteste unter ihnen ist mit Sicherheit das Casino Monte Carlo. Im Fürstentum Monaco gelegen, ist dies das älteste Casino Europas, das bereits im 19. Jahrhundert eröffnet wurde. Neben einem gepflegten Pokerspiel – selbstverständlich im Smoking – bietet Monaco aber auch viele kulturelle und landschaftliche Reize. Das Kommen und Gehen der Schönen und Reichen ist für sich schon einen Aufenthalt wert. Aber auch das Mittelmeer bietet im Sommer viele Vorzüge. Im azurblauen Wasser kann man sich hervorragend von den Strapazen des Alltags erholen.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams