Hansestadt Stralsund

Museumsherbst im Ozeaneum

von Eckhard Behr, 06.09.2017

Auch nach dem Familiensommer vermittelt das Jahresthema 2017 „Meereskinder“ weiterhin spannende Informationen zum Familien- und Liebesleben im Ozean.

 

Dabei geht es u. a. um Rabeneltern, Kuckuckskinder und verschiedene Fortpflanzungsstrategien unter Wasser. Mehr erfährt man in den Ausstellungen und Aquarien von Meeresmuseum und Ozeaneum. In letzterem Museum wurde zudem der Erlebnisbereich „Meer für Kinder“ umgestaltet. Neu ist die liebevoll gemalte, 40 Meter lange Dünenlandschaft.

 

Erlebnisbereich Ozeaneum

Komplett umgestaltet empfängt der Erlebnisbereich "Meer für Kinder" seine
Gäste. Foto: Johannes-Maria Schlorke / Ozeaneum.

 

Wer genau hinsieht, wird auf dem Wandbild typische Küstentiere und -szenen entdecken. Der Kletterleuchtturm ermöglicht den Ausblick über Stralsunds Altstadt. Lebhaft geht es bei der kommentierten Fütterung der Humboldt-Pinguine täglich um 12 Uhr auf der Dachterrasse des Ozeaneums zu.

 

Schnitzeljagd im Museum

Wer sich schon einmal gefragt hat, wie viel Licht eigentlich ins Meer gelangt und wie weit man unter Wasser gucken kann, der ist bei der Taschenlampenführung am 20. Oktober im Ozeaneum richtig. Eine kleine Schnitzeljagd führt anhand leuchtender Hinweise durch das dunkle Museum. Am Ende der Entdeckungstour wartet ein kleiner Schatz auf die Teilnehmer.

 

Pinguine im Ozeaneum

Humboldtpinguine auf dem Dach des Ozeaneums.
Foto: Johannes-Maria Schlorke / Ozeaneum.

 

In der Dauerausstellung des Meeresmuseums findet man auch Meereskinder, z. B. lebensechte Modelle frisch geschlüpfter Meeresschildkröten, einen Pinguinkindergarten und Robbenbabys. Im Aquarium leben Seepferdchen, bei denen die Männchen die Nachkommen in einer Bauchtasche ausbrüten. Wer Montag, Mittwoch oder Freitag ins Meeresmuseum kommt, kann um 13 Uhr die Fütterung der Meeresschildkröten beobachten, die kommentiert wird.

Ebenfalls in Stralsund befindet sich das Nautineum. Ein alter Fischerschuppen und das Unterwasserlabor Helgoland können sogar von innen erkundet werden. Die Parkplätze vor Ort sind kostenfrei – ebenso wie der Museumseintritt. Auch der Familienhund ist angeleint willkommen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ozeaneum.de.

 

Öffnungszeiten

Ozeaneum
Sept. täglich 9.30 – 20.00 Uhr
Okt. täglich 9.30 – 18.00 Uhr

Meeresmuseum
Sept./Okt. täglich 10.00 – 17.00 Uhr

Nautineum
Sept./Okt. täglich 10.00 – 17.00 Uhr 

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams