Lütt Holthus im Forstamt Lüttenhagen

Waldmuseum zum Anfassen

von Ute Köpke, 10.09.2018

Klar gibt es Museen der verschiedensten Art. Wobei ein Waldmuseum ganz sicher etwas Besonderes ist  - und es passt perfekt in die Naturlandschaft von Mecklenburg-Vorpommern. In der Feldberger Seenlandschaft und damit in idyllischer Umgebung liegt das Waldmuseum Lüttenhagen. Das ist sogar ein kleines Erlebniszentrum.

FOTO: Das Waldmuseum Lütt Holthus im Forstamt Lüttenhagen. Foto: Klaus Borrmann

Langweilig wird es im Waldmuseum Lüttenhagen sicher nicht und es gibt ganz viel zum Anfassen. Verschiedene Präparate bringen dem Besucher die einheimische Tierwelt näher. Die Hauptbaumarten der Umgebung, die Buche und die Kiefer werden in eigenen Abteilungen vorgestellt, Diaserien stellen den Wald im Jahresverlauf vor. Duftorgel und Geräuschebox laden zum Ausprobieren ein und regen die Sinne an. Doktor Wald gibt in der Waldapotheke Einblick in seine Schätze und in einem begehbaren Fuchsbau lädt Familie Fuchs zu einem Besuch ein. 
Auf dem Außengelände können ein alter Waldarbeiterwagen, eine Harzerhütte und eine Mini-Baumschule besichtigt werden. Ein Zusatzraum zeigt wechselnde Sonderausstellungen.


Öffnungszeiten / Ansprechpartner:

https://www.wald-mv.de/Forstaemter/Luettenhagen/Luett-Holthus/

 

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams