Meckpomm erleben

Die besten Ausflugsziele in Mecklenburg-Vorpommern

von meckpomm Redaktion, 04.12.2017

Mecklenburg-Vorpommern ist nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele im Norden der Bundesrepublik. Das liegt nicht nur an den wunderschönen Ostseestränden auf Rügen und in Stralsund, sondern auch an den besonders in der Ferienzeit zahlreich stattfindenden Veranstaltungen. Gerade von einer an der Küste gelegenen Stadt wie Stralsund oder Greifswald lassen sich die meisten Veranstaltungsorte in kurzer Zeit erreichen. Wer gerne unabhängig unterwegs sein möchte, für den eignet sich eine Rundreise mit dem Wohnmobil. So lassen sich bereits innerhalb von 10 bis 14 Tagen zahlreiche Städte und Sehenswürdigkeiten entdecken. Worauf man bei einem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern auf keinen Fall verzichten sollte, möchten wir in diesem Artikel zeigen.

Die Insel Rügen hat nicht nur tolle Strände, sondern auch wunderbare Natur.
Foto: DeVIce / Fotolia


Der Besuch auf Rügen ist Pflicht
Rügen ist vor allem für den Kreidefelsen bekannt. Dieser unterliegt einer ständigen Veränderung, da das Meer und der starke Wellengang regelmäßig größere Teile herauslöst. Vor allem im Winter bietet sich dem Besucher ein echtes Naturschauspiel. Im Sommer bietet Rügen zahlreiche Strände, die bei den entsprechenden Temperaturen nicht nur zum Verweilen, sondern auch zum Baden einladen. Die 4 beliebtesten auf der Ostseite der Insel liegenden Strände werden von der DLRG bewacht. So ist die notwendige Sicherheit gewährleistet und auch Eltern können unbesorgt mit ihren Kindern baden gehen, da der DLRG vor Ort vor gefährlichen Strömungen oder Wellengängen warnt.

Emotionen im Ostseestadion erleben
Wer in Mecklenburg-Vorpommern Urlaub macht, sollte sich unbedingt einen Tag Zeit nehmen und das Stadion vom F.C. Hansa Rostock besuchen. Zwar ist der Verein aktuell nicht in der ersten Liga vertreten, doch die Fankultur und die im Stadion vorhandene Atmosphäre toppen sogar die Stimmung in den Stadien vieler erstklassiger Clubs. Mit Preisen von rund 15-20€ sind die Tickets deutlich günstiger als in anderen Fußballvereinen. Und auch Eltern mit Kindern können sorglos in den Genuss eines Spiels beim F.C. Hansa Rostock kommen. Dafür gibt es extra einen Familienblock, in dem bevorzugt Eltern mit Kindern sitzen und sich nicht in einem Block mit den sogenannten Ultras befinden. Kinderkarten gibt es bereits ab 5€. Wer den Nervenkitzel bei einem der Spiele noch ein wenig erhöhen möchte, der findet auf wett24.com den passenden Buchmacher, um eine Sportwette zu platzieren.

Das Schweriner Schloss
Eines der Wahrzeichen von Mecklenburg-Vorpommern ist das Schweriner Schloss. Kaum ein anderes deutsches Schloss ist vergleichbar. Wer also in der Nähe ist, sollte sich eine Besichtigung auf keinen Fall nehmen lassen. Das Schloss ist im Sommer von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr zugänglich, im Winter schließt es bereits eine Stunde früher seine Pforten. Der Schlossgarten ist das ganze Jahr über rund um die Uhr zugänglich.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Mobilitätsverbund Usedom
Mobilitätsverbund Usedom
Meckpomm Tipps
Veranstaltungskalender
Videos
Webcams