Kreideküste und Königsstuhl von See aus erleben!

Wenn man Deutschlands größte Ostseeinsel besucht, ist ein Ausflug zu den Kreidefelsen mit dem berühmten Königsstuhl ein absolutes Muss. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig – ein besonderes Erlebnis ist der Anblick allerdings von See aus.

 

Ab dem Hafen Sassnitz sowie ab den Seebrücken Göhren, Sellin und Binz können Sie dieses maritime Erlebnis mehrmals täglich mit den drei Schiffen der Reederei Adler-Schiffe (MS Binz, MS Cap Arkona, MS Adler-Mönchgut) erleben.

Die Tour zur Kreideküste, die zum Nationalpark Jasmund gehört, führt durch die Prorer Wiek, an deren Küste u.a. das nie vollendete KdF-Bad Prora mit dem kilometerlangen Wohnblock und die Hafenanlagen des Fährhafens Sassnitz Mukran zu sehen sind. Als Highlight der Fahrt folgt dann bald der Königsstuhl mit seinen imposanten 118 Metern Höhe.

 

Ausflugsfahrten per Schiff zu den Kreidefelsen

 

In den Sommermonaten fährt die MS Cap Arkona ab Binz und Sassnitz zum berühmten Kap Arkona. Von der Wasserseite aus haben Sie einen fabelhaften Blick auf die 43 Meter hohe Steilküste, die aus Kreide und Geschiebemergel besteht. Vorbei am Königstuhl geht es entlang der Kreideküste zum fast nördlichsten Punkt Deutschlands: Dem Kap Arkona.

Echte Rügenliebhaber kommen mit an Bord zur Tour „Rund um Rügen“  – einmal um die gesamte Insel in ca. zehn Stunden, an ausgewählten Terminen.

Auf allen Touren gibt es eine umfangreiche Bordgastronomie – Seeluft macht ja bekanntlich hungrig.

 

Kleiner Tipp: Für viele Fahrten gibt es günstige Familientickets

Tickets gibt erhalten Sie bei der Reederei Adler-Schiffe an den Seebrücken Göhren, Sellin und Binz sowie im Stadthafen Sassnitz und telefonisch unter 04651 - 9870888. Die Fahrten können auch unter www.adler-schiffe.de bequem online gekauft werden.


Karte
Kontakt
Adler-Schiffe GmbH & Co. KG
Hafenstraße 12
18546 Sassnitz
Telefon: 04651/9870888